Alice (2)

Jesus lädt uns alle ein, seine Jünger zu sein und seinen Spuren zu folgen. Im Rahmen dieses Programmes wurde mir Raum geschaffen, mich wieder neu eben dafür zu entscheiden. …

Ich komme aus einer christlich geprägten Familie und wurde im Glauben erzogen. Ich habe seit meiner persönlichen Entscheidung als Christ zu leben auch an etlichen christlichen Veranstaltungen, besonders für Jugendliche, teilgenommen und bin dabei im Glauben gewachsen. Ich bin auch in einer Pfarre und Gemeinschaft integriert. Was war nun für mich das spezielle am Follow Me!?

Für mich ist der Rahmen der Veranstaltung beeindruckend gewesen. Es war spürbar, dass Gott mitten unter uns war und dass er uns  besonders durch das Team begleiten und bestärken wollte. In einem wohlüberlegten Programm aus Vorträgen, Zeugnissen und praktischen Übungen wurden uns die wesentlichen mir bekannten Glaubensinhalte noch einmal näher gebracht. Es war auch immer eine Möglichkeit, die Theorie umsetzen und viel Zeit, um von Gott selbst im Gebet berührt zu werden. In der Kleingruppenzeit konnten eben diese besonderen Erfahrungen und Erkenntnisse ausgetauscht und offene Fragen in einem geschützten Rahmen eingebracht werden. Für mich war die Kleingruppe immer!! eine Wahnsinns-Zeit.

Das Follow Me! war für mich wie ein kleiner Motor, der mir wieder Ansporn gegeben hat mich auf Gott einzulassen.  In dieser Zeit wurde ich von falschen Gottesbildern und Selbstbildern befreit.
Für mich war das Wochenende mit dem Thema Selbstannahme sehr einschneidend und ich merke bis jetzt, dass sich auf dem Gebiet einiges bei mir getan hat und ich bin sicher das wird es noch mein Leben lang.
Gott hat mich auf neue Art und Weise in die Schule genommen und mir gezeigt, dass er mich liebt und ich ihm vertrauen kann. Ich weiß jetzt, ich darf Fehler machen. Im Rahmen des Follow Me! wurde genau das auch gelebt. „Gott gebraucht ausschließlich Menschen mit Problemen und Fehlern“ Dieser Satz hat sich mir eingeprägt und ich weiß jetzt er kann und wird auch mich gebrauchen.

Ich bin dankbar, dass ich ein Teil davon sein durfte, Teil der Gemeinschaft.

Alice war 2015/2016 bei Follow Me! als Teilnehmerin dabei.

  • de