Im Sommer 2012 wurde ich eingeladen bei der Jüngerschaftsschulung Follow Me teilzunehmen. Wenig wusste ich damals, was eine Jüngerschaftsschulung überhaupt ist und was mich erwarten würde. Fünf Jahre später kann ich aber sagen, dass diese Schulung mein Leben verändert und geformt hat.

Das Konzept von Follow Me ist so aufgebaut, dass man anfängt als Teilnehmer die Schulung an 8 Wochenenden zu besuchen. Jedes Wochenende ist unter einem bestimmten Thema gestellt – von Gottesbeziehung, über die Beziehung zu mir selbst und die Beziehung mit Anderen. Für mich war jedes Wochenende sehr speziell, da ich immer wieder eine neue Sichtweise auf Gott, mich selbst und meine Mitmenschen bekommen habe. Sehr oft war ich nach einem Wochenende so begeistert, dass ich mir im Nachhinein Zeit genommen habe, um meine Mitschriften noch einmal durchzulesen. Mit jedem Wochenende das verging, war es, als ob ein Schleier von meinen Augen fällt und ich meine alten Denkmuster ersetzen konnte durch Gottes Denkweise – und wie viel schöner und ermutigender ist seine Denkweise!
Auch war diese Jüngerschaftsschule für mich ein Ort, wo sich tiefe Freundschaften entwickelt haben. Durch viele ehrliche Gespräche und gemeinsames „Durchackern“ von Themen, durfte ich Menschen kennenlernen, die mich heute noch begleiten und deren Weg mit Gott mich immer noch sehr ermutigt und stärkt.

Richtig spannend wurde es für mich aber, als uns Teilnehmern angeboten wurde, nach der Schulung im Team für die nächste Staffel mitzuwirken. Da sich Follow me immer mehr auf andere Regionen auch ausweitet, werden immer wieder Teilnehmer gesucht, die mitarbeiten. Für mich ging hier die Nachfolge, wie wir sie in der Theorie gelernt hatten, richtig los. Auf einmal wurde mir zugetraut, dass ich einen Vortrag halten kann, ich habe junge Menschen auf ihrem Weg durch die Jüngerschaftsschule begleitet und konnte so immer mehr von Gottes Größe erkennen, in dem wie er die Herzen der Teilnehmer durch meine Hilfe veränderte. Als Teammitglied wird man nicht nur ins kalte Wasser geschmissen, sondern bekommt super Schulungen und lernt seinen Glauben nicht nur für sich, sondern auch für andere zu leben, damit auch diese entzündet werden. Auch wenn ich hier manchmal an meine Grenzen gestoßen bin und meine Schwächen auch vor den anderen Teammitgliedern heraus kamen, so habe ich doch das Bewusstsein, dass ich als Nachfolgerin Jesus bei Follow me, lernen darf, herausgefordert werde, hinfalle und vor allem wachsen kann.

Ich durfte von Herbst 2016 bis jetzt im Kernteam der Follow Me Staffel in Wien mitarbeiten, parallel dazu gab es drei weitere Schulungen – in Salzburg, Linz und sogar international in Holland!
Nächstes Jahr starten wir wieder an diesen 4 Orten und darüber hinaus auch noch in Wiener Neustadt und in München (juhu erstes Follow Me in Deutschland!! 🙂 ) So genial dass sich Follow Me vervielfältigt!
Ich träume davon, dass sich Follow me noch mehr ausbreitet, in unsere Gemeinschaften und unsere Pfarreien, damit es immer mehr Orte gibt, wo wir Jesus erkennen dürfen, von ihm lernen können, das Gelernte anwenden lernen und gerade mit unseren Fehlern zu Größe geliebt werden.

Hier die Startzeiten der nächsten Staffel, für alle weiteren Infos zu Teilnahme usw. kontaktiere einfach die angegeben Mail Adresse:

WIEN März 2018 wien@followme.or.at
SALZBURG Herbst 2018 salzburg@followme.or.at
OBERÖSTERREICH Herbst 2018 linz@followme.or.at
WIENER NEUSTADT Herbst 2018 gavin@followme.or.at
MÜNCHEN Herbst 2018 bruce@followme.or.at

Eure Christina

  • de