Franz Lackner, Erzbischof von Salzburg

    Welche Kraft liegt in der Gemeinsamkeit verschiedener christlicher Gruppen und Gemeinschaften, die diesen Kurs mittragen.

    Die Sendungsfeier der „Follow Me!“ Absolventen hat mich sehr beeindruckt, vor allem die Gespräche mit den jungen Menschen. Deren Strahlkraft und Begeisterung ansteckt und große Freude und Hoffnung für die Kirche schafft! Wir brauchen Leiter! Welche Kraft liegt in der Gemeinsamkeit verschiedener christlicher Gruppen und Gemeinschaften, die diesen Kurs mittragen.
    Ich hoffe auf viele weitere „Follow Me!“ Kurse in der Erzdiözese Salzburg  – und auf viele junge Glaubende, die mit diesem Angebot es wagen, Gott in ihrem Leben eine Chance zu geben.

    Teilnehmer, Vorarlberg

    Follow Me! war für mich ein einzigartiges Erlebnis, durch welches ich das Wesen einer authentischen christlichen Gemeinschaft neu erleben durfte.

    Nikolaus, Salzburg

    Ich durfte bei jedem Wochenende Gott, sein Wesen und seinen Plan für uns, immer tiefer erkennen und direkt in Taten umsetzen lernen. …

    Rebekka, Bregenz

    Ich habe so viel Neues über meine Identität in Gott und meine Beziehung zu ihm gelernt, was mein Leben bis heute sehr prägt.

    Franziska, Seewalchen

    Durch Follow Me! wurde nicht nur meine Leidenschaft für Gott neu entfacht und vertieft sondern vor allem lernte ich auch, Ihm ganz konkret im Alltag nachzufolgen.

    Thomas, Wien

    Ich habe erfahren, dass schwierige Situation oft nicht ohne Grund auftauchen, sondern dass Gott mich genau dadurch auf etwas aufmerksam machen möchte.

    Michael, Wien

    Follow Me! war ein großes Abenteuer für mich. Ein Abenteuer, auf dem ich Jesus besser kennen lernen durfte und Menschen getroffen habe, die mich bis heute auf diesem Weg begleiten.

    Alice, Wien

    Jesus lädt uns alle ein, seine Jünger zu sein und seinen Spuren zu folgen. Im Rahmen dieses Programmes wurde mir Raum geschaffen, mich wieder neu eben dafür zu entscheiden.

    Marina, Salzburg

    Follow Me! war für mich so etwas wie das Startersackerl (gibt’s für die Teilnehmer von Marathons) für meinen Weg der Nachfolge!