Thomas, Wien

    DSC04155 (2)

    Ich habe erfahren, dass schwierige Situation oft nicht ohne Grund auftauchen, sondern dass Gott mich genau dadurch auf etwas aufmerksam machen möchte. …

    Was ich bei Follow Me! gelernt habe? Ich habe gelernt ein Jünger zu sein.

    Das klingt jetzt sehr banal aber es stimmt wirklich:

    Ich durfte sehen, wo ich im Glauben wachsen kann und die Notwendigkeit erkennen noch intensiver bei Jesus in die Schule zu gehen. Ich habe erfahren, dass schwierige Situation oft nicht ohne Grund auftauchen, sondern dass Gott mich genau dadurch auf etwas aufmerksam machen möchte.
    Im Kontext von Follow Me! wurde ein Rahmen geschaffen, in dem Gott mir Möglichkeiten gegeben hat, Dinge einzuüben. Zum Beispiel wenn ich Probleme mit dem Vertrauen zu ihm hatte, schenkte er mir Situationen, in denen genau dieses gefordert war. Dann wurde mir bewusst, dass ich einfach wie Petrus den Fuß aufs Wasser setzen muss, um die Hand des Herrn zu ergreifen.
    Die grundlegende Haltung, ein Leben lang von Jesus zu lernen, begleitet mich seither. Besonders half mir Follow Me! auch meine persönlichen Stärken zu erkennen und auszubauen. Und durch die einzelnen Themen die an den Wochenenden in Theorie und Praxis behandelt wurden habe ich eine gute Basis bekommen für die Dienste, wo ich mich jetzt schon für Gott einsetze und für alle Dienste und Herausforderungen die noch kommen werden.

    Thomas war 2015/2016 bei Follow Me! als Teilnehmer dabei.

    Franz Lackner, Erzbischof von Salzburg

      Welche Kraft liegt in der Gemeinsamkeit verschiedener christlicher Gruppen und Gemeinschaften, die diesen Kurs mittragen.   Die Sendungsfeier der „Follow Me!“ Absolventen hat mich sehr beeindruckt, vor allem die Gespräche mit den jungen Menschen. Deren...

    Kardinal Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien

    Ich freue mich sehr über Follow Me! Es ist eine besondere Möglichkeit, wo junge Menschen aus verschiedenen Gruppen in die Schule des Meisters, in die Schule Jesu, gehen. ... Bruce Clewett, der Leiter von Follow Me!, ist seit langem ein lieber Freund von mir. Besonders...

    Michael, Wien

             Follow Me! war ein großes Abenteuer für mich.  Ein Abenteuer, auf dem ich Jesus besser kennen lernen durfte und Menschen getroffen habe, die mich bis heute auf diesem Weg begleiten. Ein Abenteuer, das mein Leben geprägt hat. Michael war 2018/19 bei Follow Me!...

    Marina, Salzburg

    Follow Me! war für mich so etwas wie das Startersackerl (gibt's für die Teilnehmer von Marathons) für meinen Weg der Nachfolge! ...   Follow Me! bedeutet tatsächlich das, was die Bezeichnung wortwörtlich meint: Folge mir!!! Ich durfte durch Follow Me! sowohl im...

    Franziska, Seewalchen

    Durch Follow Me! wurde nicht nur meine Leidenschaft für Gott neu entfacht und vertieft sondern vor allem lernte ich auch, Ihm ganz konkret im Alltag nachzufolgen. ... Nach der Teilnahme im 1.Durchgang weiter zu gehen und im Team zu dienen, hat mich sehr bereichert und...

    Rebekka, Bregenz

    Ich habe so viel Neues über meine Identität in Gott und meine Beziehung zu ihm gelernt, was mein Leben bis heute sehr prägt. ... Es war für mich eine riesen Ehre, dass ich bei Follow me! dabei sein durfte. Ich habe so viel Neues über meine Identität in Gott und meine...

    Nikolaus, Salzburg

    Ich durfte bei jedem Wochenende Gott, sein Wesen und seinen Plan für uns, immer tiefer erkennen und direkt in Taten umsetzen lernen. (...) Follow Me! war für mich als Teilnehmer einfach nur Hammer! Ich durfte bei jedem Wochenende Gott, sein Wesen und seinen Plan für...

    Alice, Wien

    Jesus lädt uns alle ein, seine Jünger zu sein und seinen Spuren zu folgen. Im Rahmen dieses Programmes wurde mir Raum geschaffen, mich wieder neu eben dafür zu entscheiden. ... Ich komme aus einer christlich geprägten Familie und wurde im Glauben erzogen. Ich habe...

    • de